Wir über uns

Vor mehr als 25 Jahren wurde der Grundstein für diesen Garten auf 734 m Seehöhe gelegt. Das Besondere daran: Mit Kraft der Sonne wurde ein Ökosystem geschaffen, in dem neben einer Verfrühung heimischer Pflanzen auch exotische Gewächse überwintern können. Ein ausgeklügeltes System unter Nutztung von Solarenergie, die in den Boden eingespeichert und in den kühlen Jahreszeiten nach Bedarf abgerufen wird, bringt den Pflanzen, die bei uns normalerweise nicht wachsen, Wärme und Wohlbefinden. Das Zusammenspiel von Technik und Natur lässt diesen Sonnengarten zu allen vier Jahreszeiten zu einem besonderen Erlebnis bei Tag und auch bei Nacht werden. Erleben Sie beim Rundgang durch den Sonnengarten Sparberegg die größte Steinsäule, die Pflanzenvielfalt und viele Attraktionen. Genießen Sie das beruhigende Rauschen der Wasserfälle und entspannen Sie beim lebhaften Treiben der Fische in den Teichen.
„Oma’s Kuddelmudelgarten“, Palmen und Zitrusfrüchte, Bananenstauden, Oliven, Feigen, Naschgarten mit Beeren und Früchten, Bambus- und Efeuwald, Kräuter, Agaven, Kakteen, Rosen, eine über 200 Jahre alte handgeschnitzte Baccussäule und vieles mehr. Lassen Sie sich überraschen.